Über das Blog

Warum braucht es Debattenfit?

Unsere Gesellschaft debattiert permanent – im digitalen Raum und gedruckten Medien, am Küchentisch und in der Kneipe. Aber wie kann man solche aktuellen Debatten im Unterricht in ihrer Kontroversität aufgreifen, ohne einerseits den Stammtisch ins Klassenzimmer zu verlängern oder andererseits Positionsunterschiede zu neutralisieren?

In den Schulfächern Sozialwissenschaften und Geschichte (je nach Bundesland natürlich auch mit anderem Namen) ist aus Sicht von Fachdidaktiker*innen ein kontroverser Unterricht wünschenswert, der die Urteilsbildung von Schüler*innen fördert und ihnen Raum für eigene Urteile lässt – im Rahmen der Werte des Grundgesetzes. Aber solch ein kontroverser Fachunterricht ist für Lehrer*innen nicht so einfach umzusetzen. Gerade aktuelle gesellschaftliche Debatten didaktisch fokussiert aufzugreifen, bedeutet häufig einen Mehraufwand: Mangels zeitnah verfügbarer Materialien muss man selbst Positionen recherchieren, auswählen, als Material aufbereiten, Lernaufgaben dazu formulieren usw. 

Was bietet Debattenfit?

Hier setzt das vorliegende Blog an: Debattenfit möchte Lehrer*innen der Fächer Sozialwissenschaften und Geschichte im deutschsprachigen Raum dabei unterstützen, ihren Unterricht dafür fit zu machen, aktuelle Debatten mit den Schüler*innen aufzugreifen. Hierzu stellt Debattenfit Unterrichtsideen für kontroversen Sozialwissenschafts- und oder Geschichtsunterricht zu ausgewählten, jeweils aktuellen gesellschaftlichen Debatten zur Verfügung. Die Unterrichtsideen stammen von Autor*innen aus der Fachdidaktik und Schulpraxis.

Wer steht hinter Debattenfit?

Herausgeber*innen sind Tobias Hasenberg und Alena Plietker vom Social Lab der Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung der Universität zu Köln. 

Debattieren Sie mit!

Debattenfit versteht sich selbst nicht als Endpunkt, sondern als Teil einer Debatte.

Wir freuen uns, wenn Sie die Impulse aus den Beiträgen weiterdenken – und ihre Gedanken in der Kommentarspalte mit der Community teilen.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Beiträge als Steinbruch für den Einsatz in Fachdidaktik und Schulpraxis nutzen – und Einblicke in diesen konkreten Einsatz in der Kommentarspalte mit der Community teilen.

Wir freuen uns, wenn Sie Lust haben, selbst einen Beitrag zu einer Debattenfrage beizusteuern – schreiben Sie die Herausgeber*innen gerne an!

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search